Viacom sammelt Youtube-Nutzerdaten

In einem Rechtsstreit hat Viacom, der Mutterkonzern von MTV eine Verfügung erreicht, mit welcher er die Daten sämtlicher Youtubenutzer erhalten soll. Grund dafür ist eine Verletzung des Copyrights vom MTV an Videomaterial, welches auf Youtube zu sehen ist oder zu sehen war.

Diese juristische Entscheidung durch einen 81 Jahre alten Richter(!) war wohl der Schlimmste Fehler, welcher in diesem Fall gemacht werden konnte. Das auf Youtube Copyrightverletzungen stattfinden, ist bereits seit längerem bekannt. So könnten nun auch andere Unternehmen auf die Idee kommen, die Nutzerdaten einzufordern und sich dabei auf diese Entscheidung beziehen.

Besonders mit der Wahl der herauszugebenden Daten ist der Richter großzügig umgegangen. Die Daten beziehen sich nicht nur auf die Videos auf Youtube selbst, sondern viel mehr auch auf eingebettete Videos auf Drittseiten. Die herauszugebenden Daten beinhalten des weiteren die Login-ID der Nutzer, die Zugriffszeit, die IP-Adresse des Betrachters sowie die ID des Videos. Lediglich der Forderung auf Herausgabe des Quelltextes des Videoportals wiedersprach der Richter, dazu gäbe es keinen Grund, zumal der Quelltext mit der Suchfunktion ein internes und langjähriges Firmengeheimniss sei.

Advertisements

~ von v3rtico - Juli 3, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: