San Francisco WAN lahmgelegt

Der 43 jährige Administrator Terry Childs des städtischen WANs (Wide Area Network) in San Francisco hat vor rund einer Woche die Gewalt über das Netzwerk, über welches unter anderem rund 60% des Internet Verkehrs der örtlichen Behörden abgewickelt wird, übernommen, indem er das Passwort geändert hat. Das Netz hatte zwar weiterhin funktioniert, er hatte so allerdings rund eine Woche lang jegliche Kontrolle über Hubs, Switches und Router des Netzes.

Ron Vinson, Childs Vorgesetzter erklärte:

Es war ein wenig entmutigend, zu entdecken, dass diese Person unser Netzwerk derart abgschottet hat. Wir überwachen weiterhin das System, um sicherzustellen, dass wir die Vollständigkeit des Netzwerks wahren. Das größte Problem ist der Zugangscode, den wir jetzt versuchen zu bekommen.

Folglich wurde der Täter in 4 Fällen von Sabotage an Computersystemen angeklagt. Nach seiner Verhaftung nannte er der polizei zuerst mehrmals falsche Codes, erklärte dann später allerdings, dass er das korrekte Kennwort nicht herausgeben werde. Ein Tatmotiv ist nicht bekannt, so bleibt Childs vorerst im Gefängnis. Seine Kaution ist auf 5 Millionen Dollar festgesetzt, im Falle einer Verurteilung bekäme er eine sieben jährige Haftstrafe.

Nach rund einer Woche übergab Terry Childs dann das Kennwort dem amtierenden Bürgermeister der Stadt. Die Kontrolle des Netzwerkes unterliegt nun wieder dem „Department of Telecommunications and Information Services“ (DTIS).

Advertisements

~ von v3rtico - Juli 24, 2008.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: